Aktuelle Informationen zu Covid-19 im Zusammenhang mit MS-Therapien

Europäisches Patientenregister LEOSS

MS-Patienten, die an der COVID-Infektion erkranken, sollen ab sofort im LEOSS-Patientenregister erfasst werden.

Sowohl die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) als auch das Kompetenznetz Multiple Sklerose (KKNMS) haben Stellungnahmen mit Hinweisen zur Anwendung von MS-Immuntherapeutika vor dem Hintergrund des Coronavirus SARS-CoV-2 veröffentlicht.

Hier gelangen Sie zu den DMSG-Empfehlungen für Multiple Sklerose-Erkrankte zum Thema Corona-Virus

Hier gelangen Sie zur Stellungnahme des Kompetenznetzes Multiple Sklerose

Hier gelangen Sie zu den Ansätzen von Sanofi zur Bewältigung der Herausforderungen durch COVID-19